Vereinswappen Burgfalken Lupburg

Burgfalken Lupburg - Chronik

28.01.1951 Gründung des Schützenvereins Lupburg im Gasthaus Pöppel. Hauptinitiator ist Karl Meier.
Gründungsvorstandschaft:
1. Schützenmeister: Johann Vogl
2. Schützenmeister: Karl Meier
Schatzmeister: Xaver Stieglmeier
Schriftführer und Schießwart: Josef Ritz
Beisitzer: Fridolin Schardt, Josef Tischler, Georg Riehl
1952 Die Vereinsmitglieder errichten einen Schießstand am Wurmkeller und setzten den Weg dorthin in Stand. Dieser Schießstand besteht heute nicht mehr.
22.06.1952 Fahnenweihe mit Patenverein Schützenverein Hohenburg.
01.07.1953 Beitritt zum Bayerischen Sportschschützenbund (Donaugau).
08.03.1954 Der Verein gibt sich den Namen Schützengesellschaft Burgfalken Lupburg.
1958 Die Burgfalken treten dem neu gegründeten Juragau bei.
18.06.1961 Das 10-jährige Gründungsjubiläum, das mit dem 2. Gauschießen des Juragaues und einem Heimattreffen aller Lupburger verbunden wird.
24.-26.09.1976 Das 25-jährige Gründungsjubiläum wird gefeiert. Vorgeschaltet wird ein Preis- und Pokalschießen.
18.06.1979 Die Schützengesellschaft wird in das Vereinsregister des Amtsgerichts Neumarkt eingetragen.
10.-13.06.1982 Das 30-jährige Gründungsjubiläum wird zusammen mit dem 20-jährigen Jubiläum des Spielmannszuges der FFW Lupburg begangen. Verbunden damit wird ein Juragau-Pokalschießen.
1982-1984 Um einen langgehegten Wunsch nach einem passenden Schützenheim Wirklichkeit werden zu lassen, kann mit den zuständigen Stellen des Landratsamtes Neumarkt und mit tatkräftiger Unterstützung des ehemaligen Kreisrates Karl Reisinger und des damaligen Bezirkstagspräsidenten Alfred Spitzner der Einbau eines Schützenheimes mit 12 Schießständen in den dreigeschossigen Nordteil der Burg Lupburg realisiert werden.
17.02.1983 Das Zentralfinanzamt Nürnberg erteilt dem Verein die Gemeinnützigkeit
1983 Eine Bogenschützenabteilung wird gebildet
11.-20.10.1985 Das Standeröffnungsschießen findet an den Ständen des neuen Schützenheimes auf der Burg statt.
19.-21.07.1991 In Verbindung mit dem 32. Juragau-Schießen findet das 40-jährige Vereinsjubiläum statt.
05.-21.10.2001 Die Burgfalken sind 50 Jahre alt. Der Juragau feiert mit und veranstaltet auf der Burg das Juragaupokal-Schießen.
09.04.2011 60. Geburtstag: Ehrenabend im Gasthaus Pöppel.

Anmerkungen an: Webmaster Burgfalken